We are apologize for the inconvenience but you need to download
more modern browser in order to be able to browse our page

Download Safari
Download Safari
Download Chrome
Download Chrome
Download Firefox
Download Firefox
Download IE 10+
Download IE 10+

November 7, 2018

SIMON LONG Peter.../ ➝

November 3, 2018

ISABEL HEMMING Isabel Hemming.../ ➝

November 3, 2018

EGMONT STAWINOGA  Watson Egmont Stawinoga: Theater (Auszug): ab 12. 2018 Jasmina Reza: Drei Mal Leben Rolle Hubert Theater an der Luegallee, Düsseld.../ ➝

October 30, 2018

JOSEPHINE EMILIE WIRTSSOHN Mary VitaJosephine Emilie Wirtssohn (geb. Wawer) Josephine absolvierte ihre professionelle Ausbildung in Gesang, Tanz und .../ ➝

October 30, 2018

CARLOS GARCIA PIEDRA  Watson Carlos Garcia Piedra wurde 1966 in Madrid geboren. Er wuchs in Köln auf und machte dort viel später auch seine Schausp.../ ➝

October 24, 2018

KIM MORALES Mata Hari Geboren als Kim Goldblatt- Morales in Mexiko City. Tänzerin, Sängerin und Personal Trainerin. Studiert in der Hochschule Mexik.../ ➝

October 11, 2018
September 24, 2018

September 6, 2018

August 24, 2018

ALISTAIR BROWN Script Consultant Alistair is a postdoctoral researcher with Creative Fuse North East at Durham University, where he also works for the.../ ➝

August 15, 2018

ROSA DAHMMary Jahrgang 1995. Rosa Dahm ist Elevin der Alanus Hochschule Bonn Alfter (www.alanus.edu) Studiengang Schauspiel Diplom. Erste Bühnenerfah.../ ➝

August 15, 2018
Jahrgang 1951. Musiker, Schauspieler und Autor. Erhielt zweimal den Preis der deutschen Schallpattenkritik sowie zwei Nominierungen. Als Schauspieler seit 2007 aktiv u. a. in Köln beim Theater die Baustelle und Theater der Keller u.a. „Mutter Courage, „Der Mann von La Mancha“, „Drei Schwestern“, „Die Räuber“, „Moniseur Ibrahim u. d. Blumen des Koran“. Arbeitet auch als Filmkomponist und Sprecher. 2016 zu Gast bei der Kultursendung WestART-Live des WDR. Als Autor Buchveröffentlichungen „Die Glücksfeen“ und „Ein Werwolf hockt im Kreidekreis“. Gehört dem Ensemble Phoenix seit 2007 an. Seit Nov. 2017 ist er für die künstlerische Leitung und für die Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit des Urania Theater Köln zuständig. www.richardbargel.de
August 15, 2018

JENS LAUTERBACH
Peter

Jens LauterbachPeter

Der Tenor Jens Lauterbach wurde in Wiesbaden geboren. Sein Studium führte ihn nach Köln, wo er  2004 sein Diplom in Lied-, Oratorium- und Operngesang bei  Prof. Phillip Langshaw ablegte.

Durch Teilnahme an diversen Meisterkursen erweiterte er seine Ausbildung. So zum Beispiel durch Absolvierung der Münchner Singschul´ bei Francisco Araiza und Meisterkursen u.a. bei Krisztina Laki.

Darüber hinaus  erhielt er von der Deutschen Schubert-Gesellschaft den Schubertpreis 2003.

Opernengagements führten ihn an das Deutsche Nationaltheater Weimar, das Stadttheater Fürth, das Stadttheater Gießen und das  Brandenburger Theater wo er neben klassischen Repertoirestücken auch in 2 verschiedenen Uraufführungen mitwirkte.

Er sang unter Dirigenten wie Lothar Zagrosek, Konrad Junghänel, Frank Strobel, Michael Helmrath und Marco Comin.

Als freier Konzertsänger singt er regelmäßig im In- und Ausland Partien wie die der Bachschen Evangelisten und die gängigen großen Oratorien, u. a. im Kölner und Aachener Dom, der Kölner Philharmonie, der Bonner Beethovenhalle, der Nürnberger Meistersingerhalle, der Pariser Madeleine, der Cathedrale von Chartres im Kloster Rolduc in Keerkrade.

Jens Lauterbach widmet sich regelmäßig dem deutschen Kunstlied und gestaltet Liederabende, bei denen u. a. die Liederzyklen Die schöne Müllerin, Die Winterreise, Der Schwanengesang und Dichterliebe auf dem Programm stehen.

August 15, 2018

KERSTIN KALLEWEGGE
Mrs Hudson

Kerstin Kallewegge

Mit Willy Millowitsch spielte die gebürtige Kölnerin im Fernsehfilm „Ein Fall für Onkel“ und mit Trude Herr in deren letztem Theaterstück. In der Spielzeit 2012/13 gastierte sie in der weiblichen Hauptrolle neben Peter Millowitsch am Kölner Volkstheater (Millowitsch Theater). Prägend ist für sie ihre langjährige Mitwirkung beim Bonner „Springmaus Theater“, wo sie als junge Schauspielerin ins Gründungsensemble einstieg und den Komponisten des Sherlock-Musicals Steve Nobles kennenlernte.
Neben Engagements an den Stadttheatern Oberhausen, Marburg, Düsseldorf und dem schleswig-holsteinischen und rheinischen Landestheater, entwickelte sie ihr eigenes Improvisationstheater-Format „Heimatkunde einmal anders“. Am Hamburger „Ernst-Deutsch-Theater“ spielte sie Volkstheater auf hessisch, das „Klärchen“ in Zuckmayers „Der fröhliche Weinberg“. 

Vor der Kamera hat die Schauspielerin, Kabarettistin, Moderatorin und Comedian besonders gerne mit Hape Kerkeling und Armin Maiwald von der „Sendung mit der Maus“ (ARD) gearbeitet.

2017 entdeckt sie das Boulevardtheater. Als Grace Gervaise spielte sie mit Erfolg am „Contra-Kreis-Theater Bonn“ die Hauptrolle in „Glamour, Gauner und Juwelen“.

Seit 2014 geht sie mit Theater, Chanson und Lesungen an Bord von AIDA Cruises Entertainment auf See. Und seit 2015 tourt sie mit dem Mitsingformat Sing mal Lieder – mit einem Repertoire von 111 Songs aus Rock, Pop, Volkslied, Gospel, Shanty und Musical.

Ergänzend dazu arbeitet Kerstin Kilman Kallewegge als Trainerin und Coach. Als Unternehmerin für Humorberatung erhielt sie Förderpreise des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) und der Europäischen Union (EU).

August 15, 2018

DANIEL SPRINT Charles

Daniel wurde 1980 in Dortmund geboren.
Er begann seine musikalische Ausbildung noch vor Schulbeginn in den Fächern Klavier und Musiktheorie und absolvierte ab 1998 seine klassische Gesangsausbildung bei Sopranistin Elena Hajfiz. Noch heute bleibt er der Klassik unter Mentorschaft von Matias Tosi, Oper Köln.
Schon zu Schul- und Studienzeiten leistete er internationale Auftritte u.a. mit dem sinfonischen Chor Dortmund und den Münchner Philharmonikern. Als Musical-interpret ist er seit 2007 aus zahlreichen Konzert- und Galaproduktionen bekannt und begeisterte als
“Danny” – “Et Lisbeth – the Voice from Wanne-Eickel”, “Christian” – “Cyrano de Bergerac”, “James Bond” – “Der Geheimagent ihrer Majestät”, “Fortinbras” – “Hamlet” uvm. Publikum wie Krikiker.

August 15, 2018

BETHANY BARBER
Mary Watson

Bethany Barber

Die gebürtige US-Amerikanerin Bethany Barber studierte Gesang an der Indiana University in Bloomington bei Sylvia McNair, wo sie, neben ihrem Bachelor- und Masterabschluss, im Dezember 2011 auch mit der Doktorarbeit “Pedagogigal Approaches to Belting”
(Pädagogische Annäherungen zum Thema “Belting”) promovierte.

Neben dem klassischen Gesang, verfolgt die Sopranistin die Gattungen Musical und Schauspiel und hat sich dadurch auch in diesen Bereichen ein breites Repertoire aneignen können: So wirkte sie unter anderem in Shakespeares “Hamlet” als Queen Gertrude oder als Laetitia in Menottis “The Old Maid and the Thief” genauso mit wie als Cleo in Loessers “The Most Happy Fella” und als Hexe in “Into the Woods”.

August 15, 2018

RICHARD BARGEL
Sherlock Holmes

Richard Bargel

Jahrgang 1951. Musiker, Schauspieler und Autor. Erhielt zweimal den Preis der deutschen Schallpattenkritik sowie zwei Nominierungen. Als Schauspieler seit 2007 aktiv u. a. in Köln beim Theater die Baustelle und Theater der Keller u.a. „Mutter Courage, „Der Mann von La Mancha“, „Drei Schwestern“, „Die Räuber“, „Moniseur Ibrahim u. d. Blumen des Koran“. Arbeitet auch als Filmkomponist und Sprecher. 2016 zu Gast bei der Kultursendung WestART-Live des WDR. Als Autor Buchveröffentlichungen „Die Glücksfeen“ und „Ein Werwolf hockt im Kreidekreis“. Gehört dem Ensemble Phoenix seit 2007 an.
Seit Nov. 2017 ist er für die künstlerische Leitung und für die Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit des Urania Theater Köln zuständig.
www.richardbargel.de

August 15, 2018

JIMMY RENFRO
Choreographie

Jimmy Renfro
July 26, 2018
July 26, 2018
July 22, 2018
July 22, 2018
June 13, 2018
June 9, 2018
June 5, 2018
May 26, 2018
May 25, 2018
May 25, 2018
May 24, 2018

VIVIEN ULMER
Kommunikation

Vivien Ulmer

Vivien

Ist überzeugt, dass Gramm die beste Maßeinheit für Worte ist.

Sie arbeitet als Texterin & Konzeptionerin in Hamburg. Ihr Job ist es, für Projekte und Marken starke Gedanken in klare Botschaften zu gießen.
Nach langjähriger freiberuflicher Tätigkeit, absolvierte sie 2016 die Texterschmiede
und schmeißt nun bei +Knauss mit Ideen um sich. Ihre Kunden-Erfahrung ist breitgefächert und reicht von Lufthansa über den BVB bis zur Behindertenhilfe Wetterau.
Wäre Vivien ein Gegenstand, dann wohl ein Schweizer Taschenmesser.

Und eine Holzsäge mit Dosenöffner zauberte schon so manchem Meisterdetektiv ein freudiges Runzeln ins Gesicht.

May 19, 2018
May 19, 2018
May 19, 2018
May 19, 2018
May 19, 2018
May 18, 2018

Steve Wilson
Konzept & Media

Steve studied Physics at Sussex and Uppsala, Anthropology at Kent and Durham, sailing in Brighton and has lived all over the world. He started working in production in Hamburg at the end of the last century and lived in Spain until the crisis. His production company Whistling Mule www.whistlingmule.com came out of his academic years as an experiment in communications and education.

He believes climate change is the defining issue of of our time and wishes other humans were less mule like than he is.

May 18, 2018

Alan Wilkinson
Skript

I’ve earned my living as a professional writer since the mid-1990s. Before this I’d had over 50 jobs, including freight train guard, Immigration Officer, rat-catcher, gardener, bookmaker, window-cleaner, house-painter, barman, lab assistant and as a racecourse bookie.

I write mostly non-fiction: history, travel and biography. I have ghosted autobiographies for a drug smuggler, a policeman, a professional cricketer, a bounty hunter and a craft brewer. I’ve written 30 full-length books, 200 TV scripts (BBC 1’s Vets In Practice and Holiday Reps and BBC2’s award-winning series, Love Is Not Enough. I’ve also written for Britain’s No. 2 soap, Emmerdale) and a radio play (The Cowboy and the Tenderfoot for BBC Radio 4).

My main interests are food (growing it, cooking it, eating it), the American West, particularly the Nebraska Panhandle, where I lived for six months in a hunting lodge, and football. In 1997 I wrote a book about Manchester United’s most humiliating defeats and sold it outside Manchester City’s ground. I’m fascinated too by Beat Literature, and in 2004 I was the Jack Kerouac writer in residence in Orlando, Florida.

My latest publication is a novel, Cody, The Medicine Man and Me (Ouen Press). Next up is the life of Eric Knight, Yorkshireman, novelist, spy – and the man who wrote Lassie.

For many years I have read and assessed non-fiction mss for The Literary Consultancy (Britain’s first and best) and in 2015 I ghosted a full-length sci-fi novel for an eccentric Chinese billionaire.

Awards:

2004: Jack Kerouac Writer in Residence in Orlando, Florida

2011: recipient of a Wingate Fellowship which allowed me to spend 6 months alone in a hunting lodge in western Nebraska, where I wrote The Red House on The Niobrara.

2015: recipient of a Wurlitzer Foundation scholarship – 3 months in retreat in Taos, New Mexico, where I completed the novel (above) 24 years after I started it.

2007: Wisden Cricket Book of the Year (see above)

May 18, 2018

STEVE NOBLES
Musik

Steve Nobles

Schon in seiner Kindheit in den Vereinigten Staaten hat Steve Nobles mit seinen Geschwistern und Freunden kleine Shows für die Nachbarschaft produziert.  Nach seinem Studium an der Baylor University in Texas arbeitete er in Los Angeles, wo er in kleinen Comedyclubs Klavier spielte. 1982 zog er nach Köln und machte sich als Liedbegleiter einen Namen. Bald darauf entdeckte ihn Bill Mockridge für sein Improvisationstheater Springmaus, wo er über 10 Jahre zunächst als Pianist und später als Darsteller auftrat. Er schrieb die Musik für Angelika Bartrams „Rotkäppchenreport“, das in den 1980ern in mehr als 50 Theatern in ganz Deutschland und der Schweiz produziert wurde. Er hat Lieder für zahlreiche Kleinkunstprogramme geschrieben. Seine Kompositionen wurden unter anderem für Dirk Bach, Hella von Sinnen, Claus Vincon, Hannelore Kaub, Sissi Perlinger, Andreas Swoboda und viele mehr gesungen. Außerdem ist er künstlerischer Leiter des Rainbow Symphony Cologne Orchesters und aktiv in der europäischen LGBT Chorbewegung.

Steve Nobles first started putting on shows with his siblings and friends when he was just a boy. After earning a degree from Baylor University he worked in Los Angeles, where he played piano in the city’s smaller comedy clubs. In 1982 he moved to Cologne and quickly established himself as an accompanist for singers and instrumentalists. Before long he caught the eye of Bill Mockridge, who hired him as the pianist for his Springmaus improv troupe. Steve Nobles wrote the music for Angelika Bartram’s “Rotkäppchenreport” that was produced by more than 50 theaters in Germany and Switzerland. He also contributed songs for numerous cabaret shows for performers including Dirk Bach, Hella von Sinnen, Claus Vincon, Hannelore Kaub, Sissi Perlinger, Andreas Swoboda and many others. Steve Nobles is also artistic director of the Rainbow Symphony Cologne orchestra and active in Europe’s LGBT choral music scene.

May 18, 2018

BETTINA MONTAZEM
Produzentin & Regie

“Bettina Montazem wurde 1969 im Iran geboren und ist bis zur iranischen Revolution in Teheran aufgewachsen. Die politischen Umständen zwangen ihre Familie 1979 zur Flucht nach Deutschland.

Diese frühen Kindheitserfahrungen haben ihr Interesse für Stoffe wie Fremdheit, Gewalt, Freiheit, Krieg und Traumatisierungen von Kindern durch Kriege, ganz besonders aber Kinder und ihre Erlebniswelten in hohem Maße geweckt. Vorallem aber hat die Erfahrung der Flucht und des Heimatverlusts die Liebe zum Theater und der Musik wachsen lassen. 

Sie begann ihre Theaterarbeit als Regieassistentin am Rheinischen Landestheater Neuss und arbeitete an verschiedenen Theatern (u. a. Landesstheater Burghofbühne Dinslaken) und für einige Jahre in der Kulturfabrik Langenfeld (heute Schaustall GmbH), wo sie u. a. für die Organisation der dortigen Veranstaltungen mitverantwortlich war.

Bettina Montazem ist Mutter von zwei Töchtern und habe während der „Mutterpause“ an der Universität zu Köln Germanistik, Philosophie und Orientalistik studiert.

2006 gründete sie das theater die baustelle inzwischen Urania Theater und erfüllte sich damit ihren persönlichen Traum. Ihre Regiearbeiten und Stücke zeigt sie bundesweit und international im Tourneebetrieb.

Für ihr ehrenamtliches Engagement im theater die baustelle ist sie für den Deutschen Engagementpreis 2013 nominiert worden.”

May 18, 2018

RICHARD BARGEL
Produzent & „Sherlock“

Bargel ist einer der wenigen innovativen deutschen Bluesmusiker von Rang. Er wurde bereits zweimal mit dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ausgezeichnet und erhielt zwei weitere Nominierungen, darunter die für den Jahrespreis 2014. Richard Bargel ist Leiter des Urania Theater Köln. Als Schauspieler gehört er dem Ensemble Phoenix Bühnenspielgemeinschaft e.V. an und wirkte u. a. bei den Produktionen „Mutter Courage und ihre Kinder“, „Der Mann von La Mancha“, „Die Räuber“, „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ u. v. m. mit. Zudem ist er als Musiker, Autor, Sprecher und Komponist von Film-Musik tätig.

Seit 1970 unterwegs, zählt er längst zu den Blues-Ikonen mit weitreichenden Kontakten zur internationalen Bluesszene, die zu Plattenaufnahmen und Konzerten mit z. B. Grammygewinner Charlie Musselwhite, Bob Dylan Gitarrist Freddy Koella, Johnny Copeland, Luther Allison u.v.m. führten. Einen legendären Ruf erlangte seine in den 90er Jahren gegründete Blues Talk Show „Talkin´ Blues“, die er nach 17 Jahren im Urania Theater mit Erfolg wieder ins Leben rief.

www.richardbargel.de

May 16, 2018
May 16, 2018

CV’s are collected from the new team, strategy discussions start and excitement grows as the new website testing begins..../ ➝

May 16, 2018

Pre-Production starts as a new team is gathered..../ ➝